CK39: Big Brother, where art thou?

Nach 4 Jahren Pause ist im Herbst 2015 „Big Brother“, die Mutter aller Realityshows, ins deutsche Fernsehen zurückgekehrt. Coopers Kaffee-Trinker und BB-Ultra Glenn Riedmeier hat sich Susanne Hädecke und Special Guest Alex vom Big-Brother-Radio eingeladen, um gemeinsam noch einmal die zwölfte Staffel Revue passieren zu lassen. Was hat uns gut gefallen, was hätte man besser machen können, wie bewerten wir die
Bewohnerauswahl und warum blieb „Big Brother“ bei sixx dennoch hinter
den Erwartungen zurück? Wie stehen die Chancen auf eine weitere Normalo-Staffel
und wie schneidet BB im Vergleich zu „Promi Big Brother“ und „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ab? Viel Spaß beim Hören!

Timecodes:

00:02:05 Fazit zur zwölften Staffel
01:28:35 Big Brother vs. Promi Big Brother vs. Ich bin ein Star
02:07:15 TV-Tipps

Folge direkt herunterladen

5 Gedanken zu „CK39: Big Brother, where art thou?

  1. Ich habs bisher nicht komplett durch geschafft, BB ist auch etwas, was mich überhaupt nicht interessiert. Aber als BBAlex da seine Idee mit „Cro bei BB“ vorstellte, dachte ich, ich bin bei „Dittsche“ gelandet. Den Podcast hab ich auch abonniert. Realitätscheck: Das würde keine 48 Stunden dauern, da hätte sixx (oder wer auch immer) Anwaltspost vom echten Cro.

  2. Der Podcast hat mich leider auch überhaupt nicht interessiert. Ich habe versucht das ganze mal komplett zu hören, aber bisher nicht geschafft. Die Kombination Schlüter/Laetsch/Riedmeier ist für mich das perfekte Team. Ich persönlich kann BB gar nichts abgewinnen, wie schon meine Vorrednerin diagnostizierte und in diesem Sinne fand ich die Sendung auch sehr fad. Big Brother Alex war scheinbar ein „Experte“ auf dem Gebiet, aber leider ist BB für mich absolutes Trash Fernsehen und keineswegs Guilty Pleasure tauglich. Dann lieber eine Staffel Seinfeld auf DVD…

  3. Hallo
    habe zum ersten Mal euren Podcast gehört, bin durch das Big Brother Radio auf euch aufmerksam geworden. Mir hat er gut gefallen, wahrscheinlich weil ich BB-Fan bin und die letzte Staffel auch gesehen habe. Das war für mich ein schöner Abschluss. Ich werde euch mal abonnieren und vielleicht auch in ein paar ältere Folgen reinhören. :)
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *