CK35: 90er Podcast – Musik


Auf unserem bunten Streifzug durch die 90er darf natürlich die Musik nicht fehlen, die in diesem Jahrzehnt äußerst facettenreich daherkam. Manuel Nunez Sanchez, Sebastian Lätsch, Glenn Riedmeier und Jan Schlüter erinnern an die Zeit der Boy- und Girlgroups, des Eurodance, Britpop, Grunge und der Anfänge des deutschen Hiphop. Wir sprechen über alle wichtigen
Auffälligkeiten, von DJ Bobo über die Backstreet Boys bis hin zu Tic Tac Toe. Wir klären die Frage, ob Die Ärzte jemals einen schlechten Song veröffentlicht haben, außerdem erfahrt ihr, welches Spice Girl den Podcast-Teilnehmern am besten gefallen hat und welcher Promi evtl. inkognito bei E-Rotic gerappt hat.

There’s a Party… und der Tekkno-Schlumpf fängt an. Viel Spaß beim Hören und wie immer her mit eurem Feedback!

Timecodes:

00:02:10 Roxette
00:05:30 Eurodance
00:58:30 Grunge
01:08:27 Trip Hop
01:15:45 Britpop
01:21:25 Girl Groups
01:38:50 Boy Groups
02:00:20 Deutscher Pop
02:10:55 Hip Hop
02:46:50 Das Beste vom Rest

Folge direkt herunterladen

5 Gedanken zu „CK35: 90er Podcast – Musik

  1. Danke für die tolle Serie. Es war mir eine Freude euch zuzuhören und sich an beinahe Vergessenes zu erinnern.

    Bei den Filme fehlte mir Sister Act (vor allem der zweite Teil, der an der High School spielt, ist für mich typisch für die 90er).

    Bei der Musik fehlte mir:
    Rammstein
    Blink 182
    Marilyn Manson (seine Musikvideos haben mich als Kind Angst verstört, aber ich konnte nicht wegschauen)

    Woran glaubt ihr wird man sich erinnern wenn man auf die 2010er zurückblickt? Schon der Blick auf die 00er fällt schwer.

  2. Habt ihr Aqua mit „Barbie Girl“ und die Venga Boys mit „We’re going to Ibiza“ erwähnt (oder Captain Jack mit „Captain Jack“. Geile Songs. E-Rotic hatten auch ein paar gute Songs. Kennt ihr noch „I’m too sexy“ von Right Said Fred. Das ist auch ein sehr gutes Lied.

    PS:

    Vielleicht war der Text vorher auch „etwas“ ironisch zu verstehen 😉

  3. Ihr habt ATC vergessen mit „All Around the World“. Das war der Mega 90’er Hit auf meinem Schulhof (was nicht heißt das er gut war, ich habe Blur mit „Country House“ gehört).

  4. Hallo, ich möchte kurz etwas anmerken: In dem Text von „As long as you love me“ von den Backstreet Boys wird nicht gesagt: „As long as you love me tonight“. Es geht explizit darum: Egal wer du bist, woher du kommst – hauptsache wir lieben uns. Hier geht es um die Botschaft der Liebe und nicht um Sex. Ähnlich ist es auch in den Song „Je Veux“ von Zaz. Es geht über die Überlegenheit der Liebe und nicht um ein Machohaftes: „Hauptsache du besorgst es mir heute Nacht, Baby!“.

    AS LONG AS YOU LOVE ME SONGTEXT

    Although loneliness has always been a friend of mine
    I’m leaving my life in your hands
    People say I’m crazy and that I am blind
    Risking it all in a glance

    And how you got me blind is still a mystery
    I can’t get you out of my head
    Don’t care what is written in your history
    As long as you’re here with me

    I don’t care who you are
    Where you’re from
    What you did
    As long as you love me
    Who you are
    Where you’re from
    Don’t care what you did
    As long as you love me

    Every little thing that you have said and done
    Feels like it’s deep within me
    Doesn’t really matter if you’re on the run
    It seems like we’re meant to be

    I don’t care who you are (Who you are)
    Where you’re from (Where you’re from)
    What you did
    As long as you love me (I don’t care)

    Who you are (Who you are)
    Where you’re from (Where you’re from)
    Don’t care what you did
    As long as you love me (Yeah-ah-ah)
    As long as you love me

    I’ve tried to hide it so that no one knows
    But I guess it shows
    When you look into my eyes
    What you did and where you’re comin‘ from (I don’t care)
    As long as you love me, baby

    I don’t care who you are (Who you are)
    Where you’re from (Where you’re from)
    What you did
    As long as you love me (You love me)

    Who you are (Who you are)
    Where you’re from (Where you’re from)
    Don’t care what you did (Yeah-ah-ah)
    As long as you love me (You love me)

    Who you are (Who you are)
    Where you’re from
    What did you did
    As long as you love me

    Who you are
    Where you’re from (Where you’re from)
    As long as you love me
    Who you are
    As long as you love me
    What you did (I don’t care)
    As long as you love me

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *