CK42: CooperLeaks – Das große Freizeit-Battle

Kurz vor den Feiertagen haben die drei Kaffeebrüder Jan, Basti und Glenn sich mal wieder die Frage gestellt, was sie anfangen wollen mit dem angebrochenen Abend: Soll es zum supergemütlichen Poetry-Slam mit Mate-Tee und Soja-Latte gehen, in den Techno-Club inklusive Abrissparty, auf die Kirmes mit Geisterbahn, gebrannten Mandeln und Zuckerwatte? Oder wird „Tabu“ beim Brettspielabend ganze Freundschaften zerstören?

Weil die drei sich nicht entscheiden konnten, haben sie – ganz traditionell – ein Battle daraus gemacht und zwölf Alternativen der Abendgestaltung gegeneinander antreten lassen. Und irgendwie war dabei die ganze Zeit das Mikrofon an und hat das Gespräch mitgelauscht. Danke an den BND für die Zustellung der Tondokumente an dieser Stelle!

Der Gewinner mag vielleicht den einen oder anderen überraschen, daher die Frage an euch Hörer: Für welche der Abendaktivitäten hättet ihr euch entschieden?

Niemand hatte die Gesprächsführung inne.



Timecodes:

00:04:50 Poetry Slam vs. Kochabend
00:16:40 Brettspielabend vs. Karaoke
00:36:30 Bowling vs. Kunstvernissage
01:02:25 Grillparty vs. Horror Dungeon
01:28:45 Techno Club vs. Einweihungsparty
01:49:05 Kneipe vs. Jahrmarkt
02:20:05 Halbfinale
02:30:10 Finale

Folge direkt herunterladen

12 Gedanken zu „CK42: CooperLeaks – Das große Freizeit-Battle

  1. Das war eine verrückt geniale Folge. Ich wäre mit ganz anderen Abstimmungsergebnissen letztlich auch auf die Kerb gegangen.

    Noch zu Superstore, Glenn ist doch einer der sympathischsten Charakter der Serien-Geschichte. Wie man den nicht mögen kann? Nur was soll noch groß passieren? Amy wird vermutlich ihren Ehemann verlassen und mit Jonah zusammenkommen aber bei allen anderen, naja mal schaun. Ich wünsche mir ein Spin-off mit Glenn.

  2. Könntet ihr mal ein Special oder ein Battle machen zu einem ganz, ganz tollen Thema: James Burrows. James Burrows ist absoluter Kult und hat viele der absolut großartigsten Sitcoms aller Zeiten als Regisseur betreut, darunter:

    1970s – Phyllis, Rhoda, Laverne & Shirley, Busting Loose, The Ted Knight Show, Taxi, The Associates
    1980s – The Hogan Family, Dear John, Night Court
    1990s – Wings, Frasier, Friends, NewsRadio, 3rd Rock from the Sun, Pearl, Dharma & Greg, Caroline in the City, Will & Grace, George and Leo
    2000s – The Class, Courting Alex, Two and a Half Men, Back to You, The Big Bang Theory, Gary Unmarried, Hank
    2010s – Romantically Challenged, Mike & Molly, Better with You, $#*! My Dad Says, 2 Broke Girls, Partners, The Millers, Sean Saves the World, Friends with Better Lives

    Man könnte ja insbesondere über einige der hier aufgeführten Sitcoms reden:

    Ich wäre für ein Battle bspw. folgender Serien:

    1970s – Taxi
    1990s – Frasier, Friends, Dharma & Greg
    2000s – Two and a Half Men, The Big Bang Theory
    2010s – Mike & Molly, 2 Broke Girls, Partners, The Millers

    und diese in einem Battle antreten lassen. Am Ende ermittelt ihr die beste James Burrows Sitcom.

  3. Mein Favorit ist ganz klar der Brettspielabend.

    Andere Freizeitaktivitäten, die man noch hätte mit reinnehmen können:

    – Konzert
    – Kino/Filmabend
    – Kartbahn
    – Laser Tag
    – Paintball
    – Escape Room

  4. Könntet ihr mal was krasses machen, bspw. eine Folge über Pornos oder Splatter? Ich denke dort eher an eine analytische Studie, mir ist schon klar das das inhaltlich schwierig ist, aber ich meine einfach eine „gewagte“ Folge, die trotzdem seriös bleibt. Das wäre dann schon irgendwie Kunst.

  5. Super Folge! Mir gefallen die Battles wirklich großartig. Bitte in Zukunft mehr davon, vielleicht mögt ihr das ja in der nächsten Sendung wieder machen (wann kommt die denn?). Könnt ihr mal ein länderbezogenes Battle machen, bspw. Frankreich gegen Deutschland, England gegen USA, Schweden gegen Italien. Zu jedem Land könnt ihr dann ein popkulturelles Produkt gegen ein anderes batteln lassen, bspw. Musik, Sitcoms, Comedy …
    Das würde mich ein wenig an den ESC erinnern, aber als Podcast-Battle. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *