CK64: Du da, im Radio

„Video Killed The Radio Star“ sangen schon Anfang der 80er die Buggles. Doch so ganz stimmt das nicht. Basti, Frederic und Glenn erinnern sich an ihre ersten Berührungen mit dem Medium und sprechen über interessante Radiosendungen aus ihrer Kindheit und Jugend. Wie hat sich die Radiowelt seitdem verändert, warum hören sich so viele Sender inzwischen so gleich an? Im zweiten Teil geht es um die Podcast-Szene, die eng mit der Radioszene verknüpft ist. Welche Podcasts hört das Coopers-Kaffee-Team regelmäßig, von welchen ist eher abzuraten? Wir wollen auch von euch wissen, was ihr gerne hört: Schreibt eure Tipps gerne in die Kommentare. Ansonsten wie immer viel Spaß beim Hören!

Folge direkt herunterladen

4 Gedanken zu „CK64: Du da, im Radio

  1. Das ist ein sehr großartiger Reise-Podcast: luftpost-podcast.de/
    Besonders beeindruckend ist die Folge, wo Sie nach Nordkorea gereist sind, was ich ziemlich mutig finde. Vielleicht ist das was für euch…

  2. Ich möchte einen Podcast sozusagen rückempfehlen, denn ich kenne ihn, weil Jan ihn woanders mal empfohlen hatte: „Young in the 80s“ . Zwei Brüder, die in Franken aufgewachsen sind, unterhalten sich über ihre Kindheit und Jugend in den 80er Jahren. In jeder Folge wird ein eigenes Thema beleuchtet: Serien, Filme, Spielzeug, Essen, Schule, Persönlichkeiten usw. Bisher sind 27 Folgen erschienen, die meisten sind sehr unterhaltsam, und es stellt sich immer dieser „Ach ja, stimmt, das kenne ich auch noch …“ -Effekt ein.

  3. Danke für die Podcast Empfehlungen. Die Profis ist wirklich kurzweilig.
    TV guidance counselor habe ich ausprobiert, aber es wird leider eine Zeit besprochen von der ich selbst zu wenig mitbekommen habe. Die Inspiration zum Sommercamp?
    Ich persönlich würde das genannte Podcast UFO empfehlen. Nachdem ich Domian auch vermisse, habe ich begonnen den Savage Love Podcast zu hören, in dem Anruferfragen zum Thema Liebe und Sex beantwortet werden (leider mit viel Werbung).
    Die neuen Spiegel Online Podcasts (Stimmenfang, Netzteil, Debattenpodcast) sind gut produziert und hörenswert.
    Der Presseclub aus der ARD lässt sich gut auch als Podcast konsumieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *