CK102: I’m just a Streamer: Die Zukunft von Netflix, Amazon Prime Video, Disney und Co.

Was soll man nur abonnieren? Als wären mit Netflix und
Amazon Prime Video nicht schon die Platzhirsche am Start, drängen immer mehr
Konkurrenten in die dicht gedrängte Welt des Netzes. Aber schaffen es Disney
oder joyn wirklich Euch und uns zu ködern? Das erörtern Julian, Jan und Freddi
abschließend, sodass Basti keine Widerworte mehr geben kann.

Und zum Ende haben wir noch ein besonderes Highlight: Wir
teilen Erfahrungen über die Fremdsprachenkenntnisse, die wir im Sport-Streaming
gesammelt haben.

Info: Die Sendung haben wir vor dem Launch von joyn
aufgezeichnet.

Folge direkt herunterladen

2 Gedanken zu „CK102: I’m just a Streamer: Die Zukunft von Netflix, Amazon Prime Video, Disney und Co.

  1. Mr. Jackpot

    Was man bei Joyn ja auch bedenken muss: Es gibt derzeit noch keinen einzigen Privatsender in HD dort, nur die Öffentlich-Rechtlichen senden in HD. Ansonsten gibt’s nur schönes SD. Die Bezahlfunktion soll ja auch erst später hinzukommen. Und Joyn ist aktuell auch über so gut wie keinen Smart-TV abrufbar, nichtmal Chromecast wird unterstützt. Da fragt man sich schon, warum man unbedingt so ein halbgares Produkt auf die Schnelle launchen muss. Meiner Meinung nach ist es nun ohnehin schon zu spät, mit Netflix und Co. mithalten zu können.

    Antworten
  2. Michi

    Auf die Frage, welche Streamingdienste ich derzeit habe: das wären Netflix, Crunchyroll, WWE und NJPW. Netflix und WWE teile ich mir mit Jemandem, mit Crunchyroll habe ich so eine Art OnOff Beziehung, da hole ich mir regelmäßig Guthabenkarten.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.